Geschäftsprozessmanagement zum Anfassen bei Pickert & Partner

Die Prozessorientierung ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor, ermöglicht sie doch ein optimales Zusammenspiel aller Beteiligten im Unternehmen für den Unternehmenserfolg.  Gleichwohl sind Geschäftsprozesse und deren Veränderung oft nicht direkt wahrnehmbar.  Das IPK Berlin verbindet in einem integrierten Planspiel Produktions- und Geschäftsprozesse. Das Management von Geschäftsprozessen wird damit „anfassbar“.

Dazu bringen 12 Arbeitsplätze eine Bohrmaschinenfabrik in Schwung – ob als Fertigungssteuerer, Vertrieb oder Montage. In mehreren Durchläufen werden Bohrmaschinen nach Kundenaufträgen hergestellt. Die Teilnehmer lernen dabei, wie systematische Verbesserungen der Geschäftsprozesse zu erhöhter Kundenzufriedenheit und gleichzeitig mehr Freude an der Arbeit führen.

Für Pickert & Partner, innovativer Hersteller von SW-Lösungen für das Qualitäts- und Produktionsmanagement legte das IPK noch eine Schippe drauf. Mit Wettkampfsituationen zwischen mehreren Teams wird gemeinsam um die Steigerung der Leistung des Unternehmens gerungen und ganz nebenbei das Verständnis für Prozessorientierung bereichsübergreifend gestärkt.