Modellbasierte Wertstromanalyse und -design

Die Ausrichtung aller Wertschöpfungsprozesse sowie die Synchronisation nach dem Kundentakt ist eines der wesentlichen Merkmale des Wertstrommanagements. Die Technologien des Fraunhofer IPK Prozessmanagements unterstützen diese Methodik, gehen jedoch noch weit darüber hinaus. So werden mit MO²GO:

  • die Symbole des Wertstromdesigns fallweise aus- und eingeblendet, so dass unterschiedliche Sichtweisen unterstützt werden.
  • die Prozesse hierarchisiert beschrieben um insbesondere auch komplexe Produkt- und Prozessstrukturen transparent und übersichtlich abzubilden.
  • alternativ zu Produktfamilien auch Prozess- oder Steuerungsfamilien gebildet, nach denen eine für das Unternehmen optimale Prozessstrukturierung erfolgen kann. Dies gilt insbesondere bei variantenreichen Produkten und Dienstleistungen sowie über die Zeit veränderliche Kundentakten.
  • der Wertstrom auch monetär ausgewiesen.

Das Integrierte Unternehmensmodell sichert dabei, dass die Ergebnisse der Wertstromanalyse für die Gestaltung des gesamten Unternehmens verwendet werden und kein separates Strohfeuer bleibt.


Wertstromanalyse